Rückblick auf unsere Generalversammlung

Drei hohe Auszeichnungen für unseren Vorstandssprecher Helmut Haberstroh

Im Rahmen der Generalversammlung erhielt unser Vorstandsmitglied Helmut Haberstroh gleich drei hohe Auszeichnungen. Für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit zu unserer Bank, davon 35 Jahre als Vorstandsmitglied erhielt er die Raiffeisen-Schulze-Medaille des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes aus den Händen des Vorstandes des Genossenschaftsverbandes Gerhard Schorr. In seiner sehr persönlichen Laudatio hob er die Meilensteine in seinem Berufsleben hervor. Unter anderem sei 1986 der Neubau der Bank erfolgt, 1999 war die Verschmelzung der drei Raiffeisenbanken Aichhalden, Hardt und Sulgen, die erfolgreich gewesen sei. Auch als Vorsitzender der Bezirksvereinigung der Volks- und Raiffeisenbanken Kreis Rottweil/Tuttlingen und im Beirat der DZ Bank habe er sich für das Genossenschaftswesen eingesetzt.  Nicht nur in der Bank, sondern auch an verantwortlicher Stelle in verschiedenen Vereinen und als Gemeinderat habe er sich große Verdienste erworben.

Von Bürgermeister Herbert Halder erhielt unser Vorstand Helmut Haberstroh die Urkunde des Landes Baden-Württemberg sowie den Ehrenbrief der Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg überreicht. Auch Bürgermeister Halder ging auf das große Engagement in den Vereinen und als Gemeinderat und als einen seiner Stellvertreter ein. Dem Gemeinderat gehöre er bereits seit 28 Jahren an.

Unser Aufsichtsratsvorsitzender Dirk Lachenmaier sprach die Glückwünsche des Aufsichtsrates und der Bank zu diesen nicht alltäglichen Jubiläen aus. Sie zeugten von einer großen Verbundenheit zur Bank und auch Einsatzbereitschaft über das normale Maß hinaus.